Lizenzfreie Bilder – kostenlos und kostenpflichtig

Es geht um lizenzfreie Bilder, die ihr für alles mögliche verwenden dürft. Blog-Artikel. Website. Flyer. Werbe-Banner …

Ich selbst habe damit regelmäßig zu tun, da ich für meine Kunden immer wieder Bilder benötige. Meine zwei Hauptanlaufstellen sind FOTOLIA und DREAMSTIME. Seit vielen vielen Jahren. Ich hatte HIER vor 7 Jahren mal einen Preis-Vergleich der beiden aufgestellt, der mittlerweile veraltet sein dürfte.

Da ich in der Regel viele Bilder benötige, schau ich nicht so genau darauf, was ein einzelnes Bild kostet. Sonder gucke mir die Paket- bzw. Abo-Preise an. Denn oft ist es bereits günstiger, so etwas abzuschließen, wenn man mehr als 5 Bilder auf ein mal benötigt. Und da kommt man ja schnell hin. Gerade wenn man eine Website oder einen Flyer erstellt.

Anlass für diesen Artikel ist eine Plattform für lizenzfreie Bilder, die ich bisher noch nicht genutzt habe. Die aber ein unschlagbares Angebot hat: Für 99 Dollar pro Jahr, kann man unbegrenzt Bilder runter laden (83% Rabatt). Ich kann die Qualität leider noch nicht beurteilen. Man kann sich davon aber selbst überzeugen, weil man die ersten 7 Tage kostenlos (20 Bilder pro Tag) bekommt:

Lizenzfreie Bilder – kostenlos und kostenpflichtig weiterlesen

Nur 7 Tage 70% Rabatt: Facebook-Tabs via WordPress erstellen

Mein Lieblings-Tool um Facebook-Tabs zu erstellen hat grad ein Angebot: Vom 5.2.2013 bis 12.2.2013 gibt es auf WP4FB 70% Rabatt. Das Teil ist ein WordPress-Plugin mit dem man super easy Facebook-Tabs bzw. -Apps erstellen kann. Wird hauptsächlich für Gewinnspiele genutzt um neue Fans zu generieren oder sie bei Laune zu halten.

WP4FB 2.0
WP4FB 2.0

Hab echt noch hin und her überlegt ob ich überhaupt über WP4FB schreiben sollte. Ich hab mir damals als es raus kam nämlich direkt die teuerste Agency-Variante geholt, was mir erlaubt damit Facebook-Tabs für Kunden zu erstellen. Damit verdien ich natürlich Geld. Wer sich in dem Markt etwas auskennt, weiß dass solche Seiten nicht grad wenig kosten. Und mit diesem WordPress-Plugin kann man es quasi selber machen. Drag and Drop. So einfach wie WordPress. Aber ich glaub es gibt noch genug Leute für die ist selbst das zu kompliziert – die dürfen sich dann gerne bei mir melden ;)

Noch ein bisschen was zu WP4FB 2.0:

  • Es nutzen bereits über 10.000 Leute. Die großen wie Smashing Magazine und Co. berichten auch nur Gutes drüber.
  • Es wird in Bezug auf das User-Feedback immer weiterentwickelt und passt sich so den neusten Wünschen an.
  • Die Gewinnspiel-Mechanik ist super um neue Fans zu generieren.
  • Man kann Fans belohnen dafür dass sie ihre Freunde einladen. Der absolute Viral-Booster!
  • Das meißte geht tatsächlich über ein Drag-And-Drop-Interface.
  • Image-Slider, FanGate, ShareGate, Viral Comments, Auto Wall Poster, E-Mail-List-Builder … alles am Start.

Hier der Link zum Angebot: http://bit.ly/WKe5kd Fragen könnt ihr dort stellen ;)

Alter Blog – neues Layout

Eigentlich wollte ich das neue Thesis 2.0 Template mal ausprobieren. Ich hab es auch auf diesem Blog installiert. Für ne Stunde oder so. Das Ding ist mir dann doch ne Nummer zu kompliziert um es „mal eben schnell“ hübsch zu machen. Da muss ich mich mal ein ganzes Wochenende rein fuchsen. Deshalb hab ich hier mal ein WordPress Theme installiert welches ich grad für einen Kunden rausgesucht, installiert und für gut befunden habe: http://www.arrastheme.com/ Dafür dass es kostenlos ist, hat es echt viel drauf. Oder wie findet ihr es so?

http://www.arrastheme.com/
http://www.arrastheme.com/

Wenn ihr an WordPress-Theme interessiert seid, checkt mal mein Pinterest-Board ab, da hab ich noch ganz schicke Dinger gepostet: http://pinterest.com/dreitausend/premium-wordpress-themes/

Bitcoins kaufen

Update: Hach, das waren noch Zeiten. Dieser Artikel hier ist von 2012, da gab es Bitcoins für 9 Euro!! Ich hab nun für 2017 einen neuen Artikel geschrieben, der Beschreibt, wo Du am besten BITCOINS KAUFEN kannst.


bitcoins-kaufen

Nachdem ich vor ca. einem Jahr meine ersten BitCoins für ca. 30 Euro das Stück gekauft hab und sie dann tüchtig in den Keller gegangen sind :( Scheint es nun wieder bergauf zu gehen. Zum Glück hab ich noch mal zugeschlagen als sie bei 5 Euro lagen. Aktuell (August 2012) liegen sie bei fast 9 Euro. Wer weiß, vielleicht gehen sie wieder auf ihren Ursprungswert hoch. Ich werd mir auf jeden Fall ein paar sichern.

Ich hab schon über verschiedene Portale welche gekauft und am sichersten kommt mir www.bitcoin.de vor. Vor allem weil es deutsch ist und nun auch ne Weile auf dem Markt ist. Kann ich nur empfehlen!

Infografik: Social Media Engagement Rate

In dem Newsletter von den SocialBakers steckte grad eine schöne Infografik wie man das Engagement seiner Fans berechnen kann und einen Wert erhält der unter Facebook, Twitter und Google+ vergleichbar ist:

Social Media Engagement Rate by socialbakers.com
Social Media Engagement Rate by socialbakers.com

Ah, die Jungs haben natürlich auch einen entsprechenden Blog-Artikel http://www.socialbakers.com/blog/688-infographic-social-media-marketing-is-not-just-about-1-metric/ indem sie erzählen dass die Engagement-Rate der wichtigste Faktor beim Messen vorn Erfolg und Vergleichen der Konkurrenz ist.

Spotify so einstellen, dass es nichts auf Facebook postet

Jeder testet ja grad Spotify. Damit nicht alle eure Freunde bei Facebook sehen welche Musik ihr da grad hört, könnt ihr Spotify in einer „Private Session“ laufen lassen, was etwas nervig ist und auch mal vergessen werden kann.

Oder (und das lässt sich auf die meisten Apps übertragen) ihr stellt die Sichtbarkeit der Spotify-App innerhalb von Facebook auf „nur ich“. Einfach über diesen Link:

https://www.facebook.com/settings?tab=applications

Siehe Screenshot:

SPOTIFY nicht sichtbar

 
Oder (danke für den Hinweis) so:

spotify einstellungen

Facebook: Interessen Listen – Oder: Es wird immer schwerer Fans zu bekommen.

Etwas verwirrt war ich heute als ich auf einer Facebook-Seite war, die „mir gefällt“ und dort jetzt der Button „gefällt dir“ erscheint. Genau an der Stelle an der der Button „Gefällt mir“ steht, wenn ich nicht nicht Fan dieser Seite bin. Es war noch vor meinem ersten Kaffee, deshalb hab ich das nicht ganz geschnallt und dachte „Hä? Mir gefällt diese Seite doch schon, warum ist der Button wieder da?“.

gefällt-dirHab den Browser dann geschlossen und mir erstmal einen Kaffee geholt. Auf CreateOrDie hab ich dann aber gelesen dass Facebook mit der neuen Funktion „Interessen-Listen“ an den Start geht, worauf ich es mir noch mal genauer angeschaut habe: Wenn ich also auf eine neue Facebook-Seite komme, und „Gefällt mir“ klicke, verschwindet dieser Button nicht mehr so wie früher sondern wird zu „gefällt dir“. Über diesen Button kann ich diese Facebook-Seite nun einer Liste hinzufügen. So kann ich zum Beispiel eine Nachrichten-Liste anlegen um dort Spiegel-Online, Zeit, Abendblatt usw. einzusortieren. Klick ich nun auf diese Liste, werden mir die entsprechenden Beiträge angezeigt.

Gut erklärt, wird es hier auf thomasshutter.com

Alles schön und gut. Kennen wir bereits von den Listen um Personen zu kategorisieren.

Aber jetzt kommt’s:

Ich kann über diese Funktion nun die Posts einer Facebook-Seite abonnieren OHNE Fan zu werden! In Kombination mit dem neuen Chronik-Layout für Facebook-Seiten, bei dem es nicht mehr möglich ist, eine Landingpage einzurichten um so Fans zu generieren, wird es in Zukunft um einiges schwerer Fans zu bekommen. Zum Glück funktioniert das Fan-Gating noch, für Gewinnspiele zum Beispiel. Ein kleiner Trost ;)

 

Die Chronik für Facebook-Seiten – Funktionen Zusammengefasst

Mashable zeigt in seinem Artikel „Facebook Brand Timelines: 6 Big Changes Every Marketer Needs to Understand“ welche neuen Funktionen der Chronik, die für alle Facebook-Seiten am 30. März eingestellt wird, wichtig sind. Ich hab die Punkte mal ganz kurz zusammengefasst. Wer es gleich ausführlich (und auf Englisch haben will), hier der Original-Artikel: www.mashable.com/2012/02/29/facebook-brand-timelines-changes-marketing

Die Bilder die ich auf die Schnelle in diesem Artikel eingebaut habe sind keine guten Beispiele für eine tolle neue Chronik. Ich hatte einfach noch keine Zeit unsere Seite zu optimieren und will damit nur die Funktionen verdeutlichen.

chronik optik1. Optik

Endlich gibt es einen großen breiten Header. Die Pinnwand wird nun in zwei Spalten aufgeteilt, so wie man es von der persönlichen Chronik bereits kennt.

Das Profilbild ist quadratisch und ragt in das Header-Motiv rein, wodurch kreative Spielchen möglich sind.

Es gibt die Möglichkeit Meilensteine zu setzen wie „Produkt XY gelauncht“.

 

2. Tabs & Apps

Nur noch 3 Tabs sind auf den ersten Blick sichtbar (diese dafür sehr prominent), die restlichen müssen mit einem Klick ausgeklappt werden. Hier muss man sich nun gut überlegen welche man als Top 3 auswählt und mit einem großen Icon versieht.

chronik taps and apps

3. Startseite

Bisher konnte man sich aussuchen, welche Seite (Fotos, Apps usw) die neuen Leser als ersten sehen sollen. Dies ist nicht mehr möglich. Die Leser gelangen also immer direkt auf die Chronik. Heißt dass die Seiten die mit Apps von der Pinnwand ablenken wollten, weil sich da nur negative Meinungen tummeln, sich jetzt mehr ins Zeug legen müssen um ein anständiges Bild abzugeben.

Auf der anderen Seite wird die Darstellung der Beiträge die Leser auf der Seite hinterlassen auch stark abgeschwächt wodurch die eigenen Beiträge mehr Aufmerksamkeit bekommen. Mehr dazu auf futurebiz.de

Chronik oben fixieren4. Oben fixieren

Um ein bisschen von dem Problem aus Punkt 3 abzulenken, gibt es die Funktion einen Beitrag oder ein Bild oben zu fixieren. Heißt, dass dieser Beitrag für 7 Tage immer an oberster Stelle (in der linken Spalte) erscheint. Praktische für wichtige News oder Gewinnspiele usw.

5. Neue Größen für Tabs und Apps

Ganz einfach: Alle Apps müssen von der Größe her angepasst werden. Statt einer Breite von 520 Pixeln sind es nun 810 Pixel. Und das Icon hat eine Größe von 111 x 74 Pixel. Bis dahin werden sie immerhin zentriert dargestellt:

Chronik Apps

 

6. Nachrichten

Die Leser haben nun die Möglichkeit der Seite Nachrichten zu schreiben. Perfekt für Dialoge die nicht in die Öffentlichkeit gehören. Früher musste man immer schreiben „Bitte schick uns eine E-Mail an … wir melden uns dann bei dir“. Jetzt kann man das innerhalb Facebook abwickeln und kann weiterhin als Seite auftreten und muss nicht preisgeben welche Person dahinter steckt.

Chronik Nachrichten

 

Gerade in diesem Moment hat Sandy ihren Artikel zum selben Thema veröffentlicht, wer da noch mal reinschauen möchte, hier lang: http://klickkomplizen.de/blog/online-marketing/die-facebook-timeline-fur-seiten-eine-erste-einfuhrung

Und zum Thema Fan-Gating gibt’s hier die ersten Ansätze: http://allfacebook.de/news/timeline-pages-fur-entwickler-neue-fan-gate-methode-erforderlich

Jörn Hendrik hat auch noch ein paar tolle Tipps: http://beginners-mind.de/2012/03/01/timeline-fur-unternehmensseiten-auf-facebook/

Dubstep Cat Glasses

I have no clue why this video gets so many views. Everyone was sharing it … well. I guess cat-content still works:

But I like the glasses and the beard! So I made a PDF for you guys to print it out and get your own Dubstep-Cat-Outfit. Yes ok, most people don’t really need a template for that … but for the few out there that needs a little help, here’s the three pages PDF. I made a cat- AND a human-version. How fancy is that!?

 

dubstep cat glasses