Oktober 2017 – WeBet4You: Arbitrage Sportwetten (Surebets)

(Last Updated On: 8. November 2017)

Als ich das erste mal von¬†WeBet4You vom eVisionTeam geh√∂rt hab, war ich sehr skeptisch. Deren Website wirkte auf mich auch nicht gerade vertrauensw√ľrdig. Das ist nun einige Monate her. Heute hat mir ein Freund geschrieben und mir von seinem Portfolio berichtet, welches ziemlich √§hnlich aussieht wie meins >>

Ich bringe ihm großes Vertrauen entgegen. Er recherchiert immer sehr viel und ist nicht einer dieser Networker, die auf Teufel komm raus alles in den Himmel loben, damit er so viel Provision wie möglich verdient: www.soeren-investiert-online.de

In seinem Portfolio ist WeBet4You vom eVisionTeam¬†bereits sehr lange und da es immer gut ist, sich so breit wie m√∂glich aufzustellen, hab ich mich nun daf√ľr entschieden, hier nun auch zu investieren. Nat√ľrlich – wie immer – mit dem vollen Bewusstsein, dass die Kohle weg sein k√∂nnte, weil z.B. das Unternehmen pleite geht, keine Lizenzen hat oder einfach etwas anderes tut als was es verspricht. Man kann es leider vorher nie wissen. HIER mehr zu meiner Strategie mit solchen Systemen.

Mir ist bewusst, dass es vor ca. einem Jahr ein Insolvenzverfahren gab. Es betraf die eVisionTeam GmbH in Deutschland. War ein ziemlich merkw√ľrdiges Ding, weil bis Dato wohl niemand √ľber nicht erhaltene Gelder geklagt hatte. Robert Schmalohr hat dann das Konstrukt in ein neues Modell √ľberf√ľhrt, und das l√§uft jetzt seit √ľber einem Jahr problemlos. Meine Upline steht auch in Kontakt mit den Betreibern und ist der Meinung, dass wir hier nicht viel zu bef√ľrchten haben. Au√üer, dass es evtl. irgendwann nicht mehr die 4 % pro Woche gibt, sondern etwas weniger.

Es geht um ein Unternehmen, ist welches wir bereits ab 50‚ā¨ investieren k√∂nnen. Sie sagen sie machen ihre Gewinne mit Surebets (hier ein Artikel dazu auf Spiegel.de).

Aktuell liegen die Gewinne bei 4% pro Woche:

Hier noch ein Auszug aus der entsprechenden Mail, die ich von Sören bekommen habe:

Ich melde mich also beim eVisionTeam an und entscheide mich f√ľr WeBet4You:

www.evisionteam.biz

Mein Podcast ist online!

Ein bisschen Eigenwerbung f√ľr meinen Podcast in dem ich √ľber meine 3-Monatige Reise in meinem Van berichte und erkl√§re wie ich mir mein mobiles B√ľro eingerichtet habe. Ich freu mich, wenn Du ihn abonnierst!
Abonniere meinen Podcast auf iTunes >>
Kein iPhone? Hier lang >>

Das ist alles relativ simpel und selbsterkl√§rend. Direkt beim Anmelden wird man auch schon zu den „Anteilen“ die wir kaufen k√∂nnen durchgef√ľhrt. Ich hatte den Punkt abgebrochen, weil mir etwas dazwischen gekommen ist. Wenn ich mich also nun in meinem „Backoffice“ anmelde um Anteile zu kaufen, sieht es so aus:

Es scheint neben „WeBet4You“ noch andere Projekte zu geben. Die schau ich mir aber nicht weiter an und klicke unten rechts auf „weiter“. Danach folgt die Auswahl der Anteile. Es spielt hier „zum Gl√ľck“ keine Rolle, ob man viel oder wenig Anteile kauft. Es gibt immer den gleichen prozentualen Gewinn. Das finde ich immer ganz sympatisch, weil man sich dann nicht dazu „gezwungen“ f√ľhlt, mehr zu investieren, als man eigentlich m√∂chte:

Wir schreiben Ende Juli 2017 und die Blocksize-Debatte ist in vollem Gange. Bitcoin-Transaktionen kosten √ľber 1 USD und brauchen ewig. Das wird sich hoffentlich Mitte August wieder einpendeln. Bis dahin lass ich meine Bitcoins einfach nur liegen und investiere in diesem Fall mittels einfacher SEPA-√úberweisung:

Danach folgt die Angabe deren Kontoverbindung. Dort hin √ľberweise ich die 500‚ā¨:

Das war an einem Montag. Es dauerte ein paar Tage bis was passierte. Normalerweise bin ich recht entspannt bei sowas Рes kann einfach ein paar Tage dauern. Komischerweise wurde ich am Donnerstag dann doch nervös und hab dem Support eine E-Mail geschrieben. Und denen Freitag zusätzlich sogar noch auf die Mailbox gequatscht. Ich wollte Samstag in Urlaub, deswegen wollte ich das gerne vorher noch klären. Samstag kam dann tatsächlich folgende Antwort:

Alles klar. Dann bin ich erstmal beruhigt. Nun bin ich aus dem Urlaub wieder zur√ľck und sehe auch die Anteile in meinem Backoffice:

Meine Anteile sind also ordnungsgem√§√ü gebucht. Gewinne werden hier ja erst nach der Laufzeit von 2 Wochen gebucht, weil in diesen ersten 2 Wochen mit meiner Investition die Betriebskosten gedeckt werden. Danach gibt es dann die 4 % pro Woche, was nach insgesamt 14 Wochen 48 % (12 Wochen mal 4 %) ergibt (240 ‚ā¨ in meinem Fall).

Mitte August sollte es hier also weiter gehen und die ersten Gewinne zu sehen sein. Wie gewohnt, werde ich diesen Artikel dann updaten.

Protokoll

2017-08-16 – Die ersten 4 % sind da

Die zwei Wochen in denen nichts passiert sind vorbei. P√ľnktlich sind die ersten 4 % (20 ‚ā¨) in meinem Backoffice zu sehen:

2017-09-02 – Aktive Woche 3 macht 12 %

Jede Woche gibt es 4 % – macht nach 3 Wochen halt 12 %:

2017-09-29 – 28 %

Aus meinen 500 Euro sind bisher also 640 Euro geworden. Diese Gewinne kann ich mir am Ende – also im November 2017 – auszahlen lassen. Vorher nicht.

2017-10-01 – Auszahlung klappt

Die Gewinne der Anlage lassen sich ja erst auszahlen, wenn die Zeit abgelaufen ist. Ich hab aber ein bisschen Partnerprovision verdient und mir diese nun auszahlen lassen. Das funktioniert einwandfrei. Die Provision landet immer am 20. eines Monats auf dem internen Wallet und von dort aus kann man es sich dann beispielsweise via Bitcoin ausbezahlen:

2017-10-22: 40 % – aus 500 wurden 700 Euro

2017-11-06: Erster Investitions-Zyklus zu Ende

Das Enddatum meiner Investition ist da. Wie man ja sehen kann, hab ich am 1.8.2017 500 Euro (also 10 Anteile) investiert und der Plan war, dass ich am 5.11.2017 48 % Gewinn mache: 2 Wochen passiert erstmal nix und dann 12 Wochen lang jeweils 4 %. Genau so ist es auch gekommen. Am 5.11. ist meine Investition ausgelaufen und am Tag drauf steht das Geld zu Auszahlung bereit. Also meine 500 Euro und der Gewinn von 240 Euro. Leider fallen noch mal fast 10 Euro Auszahlungsgeb√ľhren an:

Nachdem ich die Auszahlung beantragt habe (6.11.2017 um 21 Uhr), erhalte ich eine E-Mail und kann innerhalb 24 Stunden stornieren. Zur Sicherheit. Hei√üt aber nat√ľrlich, dass es diese Zeit noch mal dauert, bis die Kohle auf meinem Konto ist:

Am 8.11.2017 um 10 Uhr war das Geld dann da:

Was ich als n√§chstes Mach? Nat√ľrlich wieder investieren :) Gerade im November gibt es n√§mlich noch einen Bonus:

2017-11 November-Bonus! 74 EUR oder 518 geschenkt!

Investiere ich also 1.000 EUR bekomme ich Anteile im Wert von 1.050 EUR. Davon 48 % sind 504 EUR Rendite plus die geschenkten 50 Euro. Ziehen wir noch die 9 EUR Geb√ľhren ab, bleiben 545 EUR. Das sind unter’m Strich 54,5 % Rendite in 14 Wochen. Also pro Woche 3,9 %. Im Vergleich, ohne Bonus w√§ren es 3,4 % (545 EUR vs. 471 EUR – Also 74 EUR mehr!)

W√ľrde ich 5.000 EUR investieren und 7 Anteile (350 EUR) Bonus erhalten, w√§ren es am Ende 518 EUR mehr (insgesamt¬†2.909 EUR) im Vergleich zu Ohne-Bonus. Also 4,6 % pro Woche!

Investiere ich also 1.000 EUR, sind das am Ende 74 EUR Bonus.
Und Investiere ich 5.000 EUR, sind das am Ende 518 EUR Bonus. Mega!

Website: www.evisionteam.biz bzw. www.webet4you.com

‚úÖ¬†Also weiterhin alles im gr√ľnen Bereich.