„Der politische Anspruch ist es, Bitcoin kleinzuhalten!“

✨ Zuletzt aktualisiert: 21. Juni 2017

Eigentlich geht es in der Pressemeldung, auf die ich mich beziehe um etwas ganz anderes. Aber diesen Absatz fand ich doch noch mal erwähnenswert:

„Desto l√§nger die Geldorgie von Notenbanken wie der EZB oder der FED anh√§lt, um das Weltfinanzsystem am Leben zu halten, desto interessanter werden stabilit√§tsorientierte Ersatzw√§hrungen wie Bitcoin“ Aber „[dass Bitcoins m√∂glichst vollumf√§nglich und offiziell als Zahlungsmittel anerkannt werden] wird wohl kaum passieren. Der politische Anspruch ist es, Bitcoin kleinzuhalten, um sicherzustellen, dass der Staat und seine Geldpolitik weiterhin z√ľgellos die weltweit √ľberbordende Staatsverschuldung finanzieren k√∂nnen, was mit einer nicht beliebig vermehrbaren W√§hrung Bitcoin nicht funktionieren kann. –¬†Robert Halver, Finanzanalyst der Baader Bank. HIER die komplette Pressemitteilung.

Das fasst aus meiner Sicht zwei sehr relevante Dinge zusammen. Es zeigt die Macht der Kryptow√§hrung (ob es nun Bitcoins oder eine andere W√§hrung sein wird), und wie viel Angst die „Gr√∂√üen“ davor haben und entsprechend ihre Macht aus√ľben damit es nicht soweit kommt.

Es ist also ein Kampf den, nach Meinung von dem Robert Halver, die Kryptow√§hrung verliert: „Deshalb bin ich davon √ľberzeugt, dass sich das letztendlich nicht durchsetzen wird“.

Ich bin bei weitem keine Experte, besonders nicht was Politik und Banken usw. betrifft. Dennoch glaube ich daran, dass es m√∂glich sein kann, den wenigen „Gr√∂√üen“ – auch wenn sie die M√§chtigstens sind, mit der entsprechenden Einstellung, den entsprechenden Tools und der entsprechenden Masse, Paroli bieten zu k√∂nnen.

Die Einstellung wird sich aus meiner Sicht mit jeder kleinen Banken-Krise in den Köpfen der Menschen in die richtige Richtung bewegen und sich verbreiten.

Die Tools werden aktuell täglich weiterentwickelt: Es kommen immer weitere Kryptowährungen auf den Markt, die immer besser werden. Es wird getestet und weiterentwickelt, bis etwas davon Рtechnisch gesehen Рalltagstauglich ist.

Die Masse wird dann automatisch erreicht werden. Sp√§testens beim n√§chsten gro√üen Knall, der auch die Leute wachr√ľttelt, die noch zwischen den St√ľhlen sitzen.