Auf Googles erste Seite kommen? So geht’s!

✨ Zuletzt aktualisiert: 13. Juli 2017

Ich betreibe ja diesen unscheinbaren Blog. Super simpel: Einfachste WordPress-Installation mit einem Standard-Template. Neben ein paar Tipps und Gedanken die ich so habe, berichte ich auch ├╝ber meine Erfahrungen mit unterschiedlichen Unternehmen oder berichte ├╝ber Produkte die ich so nutze. In diesen Artikel ist oft ein Partnerlink von mir, der zur Seite des Unternehmens f├╝hrt. Wird dann auf der Unternehmensseite Umsatz generiert, bekomme ich teilweise einen kleinen Obolus, daf├╝r, dass ich Besucher von meiner Seite zu denen gef├╝hrt habe. Das nennt sich unter’m Strich „Affiliate Marketing“.

Da ich mich mit Suchmaschinenoptimierung ganz gut auskenne, schaffe ich es mittlerweile recht schnell zu bestimmten Suchbegriffen auf der ersten Seite von Google zu erscheinen. Das sorgt nicht nur daf├╝r, dass mehr Personen meine Artikel lesen. Es sorgt auch daf├╝r, dass der „Obolus“ gr├Â├čer wird. Was eigentlich eher ein Hobby war, hat sich ├╝ber die Jahre hinweg zu einem sehr lukrativen Hobby entwickelt:

Ich verdiene mit diesem Blog, rein ├╝ber die Affiliate-Links, mehrere Tausend Euro pro Monat.

Als ich das neulich einem Freund erz├Ąhlt habe, meinte er, dass das doch bestimmt f├╝r andere Menschen auch interessant sein k├Ânnte. Ihnen zu zeigen, wie man so einen Blog aufbaut und auch auf die erste Seite bei Google gelangt, um so viele Besucher wie m├Âglich zu bekommen, die dann ├╝ber Affiliate-Links bei anderen Unternehmen Umsatz generieren.

Desweiteren bekomme ich immer wieder verwunderte Fragen, wie ich es denn schaffe, st├Ąndig zu bestimmten Themen auf der ersten Seite zu landen.

Deswegen hab ich momentan den Gedanken, ob ich in einer Art Online-Workshop mein Wissen zusammenfasse und interessierten Menschen dabei helfe Schritt f├╝r Schritt ihren Blog aufzubauen – orientiert an meinem Blog – und zu zeigen, worauf man achten sollte um es richtig zu machen.

Auch wenn das alles kein Hexenwerk ist, so ist es wiederum auch nicht damit getan, dar├╝ber einen Blog-Artikel zu schreiben. ┬áEs ist schon etwas aufw├Ąndiger. Daher m├Âchte ich auf der einen Seite vorher checken, ob eine Nachfrage besteht. Also ob DU an so einem Workshop Interesse hast. Und auf der anderen Seite w├╝rden mich Deine Fragen dazu interessieren, damit ich den Workshop so effizient wie m├Âglich gestalten kann.

Also: Wenn Du Interesse hast, trag‘ Dich einfach in MEINE LISTE (hier klicken) ein. Du kannst mit Deinen Fragen, helfen die Workshop zu gestalten. Und/oder bekommst bescheid, sobald der Workshop fertig ist.

Es soll also unter’m Strich darum gehen, wie ich Dir zeige, wie Du genau so einen Blog, wie ich ihn habe, aufbauen kannst. Einen Blog mit dem ich mit mehreren Artikeln auf der ersten Seite von Google erscheine und mehrere Tausend Euro im Monat verdiene.┬á

Sieh Dich also vorher gerne noch mal um und guck, ob Dir mein Stil gef├Ąllt. Ich bin n├Ąmlich nicht der Typ, der auf Krampf Dinge gen Himmel lobt und meine Leser „zwingt“ irgendwas zu kaufen …

Ich bin sehr gespannt auf das Feedback und ob Interesse besteht.

Liebe Gr├╝├če

Arne