BitConnect verpasst? Neuer Trend: Lending-Programme

(Last Updated On: 22. November 2017)

Ein neuer Trend ist auf dem Markt: „Lending Programme“. BitConnect war hier glaub ich so der gr√∂√üte Vorreiter. Andere sind beispielsweise HomeBlockCoin, RegalCoin, HextraCoin, …

Ich bin sehr skeptisch bei diesen Programmen und w√ľrde sie fast in eine Schublade mit den Telegram-Bots von vor einiger Zeit packen. Allerdings gibt es noch kaum Negativ-Beispiele. Aber daf√ľr ist das Thema ja auch noch zu frisch. Gut f√ľr mich: So ist die Chance noch einigerma√üen gro√ü, Gewinne abzugreifen.

Ich bin noch nicht besonders tief in die Materie eingestiegen. Aber aus meiner oberfl√§chlichen Sicht l√§uft das ganze so ab: Ein Anbieter kommt auf den Markt und bietet √ľber die Technik des ICO seine Token zu einem sehr g√ľnstigen Preis an. Beispielsweise 0,10 ‚ā¨. Das ist ein recht klassisches Vorgehen aktuell um Gelder f√ľr Startups einzusammeln. HIER halte ich meine Erfahrungen mit meinen ersten ICOs fest. Daran ist erstmal nichts verkehrt.

Da BitConnect als Vorreiter dieser Lending-Programm gilt und aufzeigt, was in k√ľrzester Zeit m√∂glich ist (daf√ľr einfach DIESEN Kurs ansehen), ist die Nachfrage bei vermeintlich vergleichbaren Programmen riesig. Jeder will f√ľr 10 Cent einkaufen und f√ľr ein vielfaches Verkaufen. Dadurch sind die Token in der Regel immer mega schnell ausverkauft und der Kurs rast in die H√∂he. Einfach weil die Nachfrage so gro√ü ist und das Angebot (k√ľnstlich) knapp gehalten wird.

Hat man die Token ergattert, kommt die Funktion eines Lending-Programms ins Spiel: Die gekauften Token k√∂nnen wir nun „verleihen“ und daf√ľr t√§gliche Rendite erhalten. Diese liegt in der Regel bei √ľber 1% pro Tag! Dieses Angebot allein, treibt nat√ľrlich die Nachfrage nach diesem Coin/Token noch weiter in die H√∂he. Nur so konnte es BitConnect, aus meiner Sicht, in die Top 20 der Kryptow√§hrungen schaffen.

Zus√§tzlich sind in der Regel bei diesen Programmen Partner-Provisionen zu verdienen. Das hei√üt, dass die ganzen Marktschreier (Marketer) raus gehen und diese Dinger Promoten wie frisch geschnitten Brot (Ja, ich verdiene hier √ľber diesen Artikel auch Provision, wenn sich Jemand √ľber meinen Link anmeldet). Dadurch bekommen sie nat√ľrlich auch noch mal ordentlich Aufmerksamkeit und die Nachfrage steigt. Also Alles in Allem: Schon alles richtig gemacht um die Nachfrage nach oben zu bringen.

Das ganze sieht f√ľr mich alles sehr √§hnlich wie bei OneCoin aus. Nur ohne deren Fehler und hoch optimiert und auf einen kurzen Zeitraum gerafft. Innerhalb Minuten/Tagen/Wochen passiert es, dass die Coins tats√§chlich auf den freien Markt kommen und somit den Anschein einer „echten“ Kryptow√§hrung machen.

Aus meiner Sicht ist das Vorgehen dieser Lending-Programme nichts anderes als ein ausgekl√ľgeltes Schneeballsystem. Die bewegen sich ja nur in ihrer eigenen Welt und schwimmen in der eigenen Suppe. Auch wenn der Plan ist, raus in den Markt zu gehen und mehr zu bewegen … Mal abwarten. Ich lass‘ mich ja immer gerne eines Besseren belehren.

Deswegen: Höchste Vorsicht! Ich glaube nicht daran, dass auch nur einer dieser Coins, der als Lending-Programm an den Start geht, langfristig Bestand hat. Aber kurzfristig scheint man hier richtig Cash machen zu können.

Deswegen werde ich mal mit ein bisschen Spielgeld in welche einstiegen, die gerade ihren Token-Sale starten um so fr√ľh wie m√∂glich einzusteigen. Also versuchen die Token f√ľr unter 1 EUR zu bekommen und vielleicht so f√ľr 100 EUR wieder zu verkaufen. Dann mach ich aus 150 Euro 15.000 EUR. Das ist doch ganz nett. Ist zwar eher eine einmalige Sache und ich schiele lieber auf reines Passives Einkommen. Aber trotzdem kann man sowas ja mal mitnehmen …

Los geht’s. Folgende Lending-Programme sind ganz frisch und starten gerade den Verkauf:

Mein Podcast ist online!

Ein bisschen Eigenwerbung f√ľr meinen Podcast in dem ich √ľber meine 3-Monatige Reise in meinem Van berichte und erkl√§re wie ich mir mein mobiles B√ľro eingerichtet habe. Ich freu mich, wenn Du ihn abonnierst!
Abonniere meinen Podcast auf iTunes >>
Kein iPhone? Hier lang >>

SFI Coin

Am 26.11.2017 um Mitternacht geht’s los (ja, wurde vom 21sten auf den 26sten verschoben).

 

Um startklar f√ľr den Kauf zu sein, muss ich in deren internem Konto Geld liegen haben. In Bitcoins (oder Dollar). Also HIER anmelden und vor dem Start den Wert, den ich investieren will, in BTC an diese Adresse senden:

Website: www.sficoin.co

UCOIN CASH (UCH)

Hier sehe ich, wann wieviel Token zu welchem Preis verkauft werden:

Ich möchte nun kaufen. Melde mich also HIER an und sehe gerade, dass ich noch 4 Stunden warten muss, bis der Verkauf der neuen Token gestartet wird:

Also am 20.11.2017 um 16 Uhr. Zeit genug um auch hier erstmal mein internes Konto aufzuladen. Endlich mal ein Anbieter der ETH zul√§sst. Bitcoin dauert einfach aktuell viel zu lange und verlangt viel zu hohe Transaktionsgeb√ľhren. So musste ich eben √ľber 2‚ā¨ Transaktionsgeb√ľhr zahlen. Bei ETH sind das aktuell gerade mal 0,13‚ā¨.

Hier kann ich also mit ETH mein internes Konto aufladen um f√ľr den Einkauf startklar zu sein:

Nun also abwarten bis ich einkaufen kann.

Website: www.ucoincash.co